Update 19.09.: Heute veröffentlicht Ubisoft Update 3.1 für Playstation 4 und Xbox One. Die Sever-Wartung startet ab 16:00 Uhr. Die Details findet ihr weiter unten im Artikel.

Einem Leak zufolge erwartet uns wohl in Kürze außerdem ein Halloween-Event in Rainbow Six Siege.


Ubisoft hat die Schnauze voll von Spielern, die dem eigenen Team die Runde in Rainbow Six Siege versauen. Die Entwickler haben härtere Strafmaßnahmen für Trolle angekündigt, die ihre eigenen Kameraden "zum Spaß" abschießen.

Die neuen Regelungen treten mit der Veröffentlichung von Patch 3.1 in Kraft und gelten sowohl für die Locker- als auch die Ranglisten-Spielersuche:

Neue Sperren für Team-Kills

  • Erster Verstoß: Spielersuche für 30 Minuten gesperrt.
  • Zweiter Verstoß: Spielersuche für 1 Stunde gesperrt.
  • Dritter Verstoß: Spielersuche für 2 Stunden gesperrt.
  • Vierter Verstoß: Spielersuche für 24 Stunden gesperrt.
  • Fünfter Verstoß: Spielersuche für 7 Tage gesperrt.

Nach dem fünften Verstoß behält sich Ubisoft das Recht vor, euch permanent aus dem Spiel auszuschließen. Eine Sperre durch Ubisoft bedeutet, dass damit auch euer uplay-Account gesperrt wird und ihr somit aus allen Ubisoft-Titeln rausfliegt.

 
Nach Patch 3.1 ist ein Team-Kill wohl genau das, was er sein sollte: ein Versehen.

Offline-Zeit für Patch 3.1 – UPDATE

Patch 3.1 wurde am 18. September 2018 für PC veröffentlicht und am 19. September 2019 für Xbox One und Playstation 4. Ubisoft hat bekannt gegeben, dass Patch 3.1 um 16:00 Uhr für Rainbow Six Siege auf PS4 veröffentlicht wird, eine Stunde später für die Xbox One. Die Server werden für 30 Minuten offline sein.

  • PC, 18.09.: 15:00 Uhr - 15:30 Uhr - Server-Wartung ohne Update
  • PS4, 19.09.: 16:00 Uhr - 16:30 Uhr
  • XB1, 19.09.: 17:00 Uhr - 17:00 Uhr

Wir aktualisieren die Zeiten, sobald sie offiziell bekannt gegeben werden.

Die wichtigsten Infos zu Rainbow Six Siege

Operation Grim Sky startete am 04. September 2018 in Rainbow Six Siege und liefert mit Hereford Basis den ersten Map-Rework.


Über den Autor: Alexander Schneider ist Junior Editor bei IGN. Ihr könnt ihm auf Twitter und Instagram folgen: @JannLee360.