Falls ihr die Netflix-Serie mit Henry Cavill schon gar nicht mehr erwarten könnt, haben wir vielleicht eine alternative für euch: Bereits im Jahr 2001 ist ein The Witcher-Film des polnischen Regisseurs Marek Brodzki erschienen.

Der kam allerdings weder bei Kritikern noch Fans allzu gut an: Der The Hexer-Film war eigentlich kein richtiger Film – viel eher wurden 13 Episoden einer The Witcher-Serie auf zweieinhalb Stunden zusammengestaucht.

Immerhin wurden 2002 die Folgen als richtige TV-Serie veröffentlicht. Die Rolle des Geralt von Riva übernahm Michal Zebrowski – Film und TV-Serie wurden von Michal Szczerbic geschrieben und von Lew Rywin produziert.

Zebrowski selbst war kein allzu großer Fan von The Hexer und antwortete auf die Frage, wie er die Adaption der Romane von Andrzej Sapkowski denn fände: "Als Antwort auf diese Frage habe ich nur ein Wort, das sehr unanständig, aber auch sehr kurz ist..."

Die wichtigsten Infos zur Witcher-Serie

Die The Witcher-Serie könnte 2020 auf Netflix erscheinen. In den folgenden Artikeln findet ihr die wichtigsten Infos zum Projekt um den Hexer Geralt von Riva:

 

Über den Autor: Valentin Aschenbrenner ist Editor bei IGN Deutschland. Ihr könnt ihm auf Twitter, Instagram und Letterboxd folgen: @valivarlow.