Eigentlich sollte Suicide Squad 2 noch im Herbst 2018 gedreht werden. Doch allem Anschein nach hat das DCEU-Sequel der "schlechtesten Helden" keine allzu große Priorität für Warner Bros. – der Dreh verspätet sich und wird wohl nicht vor 2020 beginnen.

Denn die freie Zeit, die Will Smith ohne seiner Arbeit an Suicide Squad 2 gehabt hätte, nutzt der Deadshot-Darsteller anderweitig: So steht Smith von November 2018 bis März 2019 für Bad Boys for Life vor der Kamera. Im Anschluss arbeitet er wieder mit Suicide Squad-Regisseur David Ayer für Bright 2 zusammen.

Entsprechend bleibt Will Smith vor 2020 gar keine Zeit für Suicide Squad 2seiner "Skwad"-Kollegin Margot Robbie geht es nicht unähnlich, sie kehrt in der Zwischenzeit für den DCEU-Film Birds of Prey als Harley Quinn zurück.

Quelle: GWW

Die wichtigsten Infos zu Birds of Prey

In Birds of Prey des DCEUs steht Margot Robbie als Harley Quinn im Mittelpunkt. Die Produktion soll im Januar 2019 unter der Regie von Cathy Yan beginnen – ein Kinostart ist noch nicht bekannt.


Über den Autor: Valentin Aschenbrenner ist Editor bei IGN Deutschland. Ihr könnt ihm auf Twitter, Instagram und Letterboxd folgen: @valivarlow.