Mit dem Nintendo Switch Online Abo-Service bietet das Unternehmen unter anderem Cloud-Backups an, sodass ihr euren Spielstand im Falle eines Defekts nichts verliert. Trotzdem gibt es einige Titel, die das Feature nicht unterstützen.

Neben Dark Souls Remastered, Dead Cells, FIFA 19 und NBA 2K19 fehlt der Support anscheinend auch bei First-Party-Titeln wie Splatoon 2 und Pokémon Let's Go, Pikachu!/Evoli!. Nintendo erklärt, dass sie damit Fair Play sicherstellen wollen:

"Die absolute Mehrheit aller Nintendo Switch-Spiele wird Cloud-Backups unterstützen. Es gibt jedoch ein paar Titel, bei denen Spieler getauschte Items zurückholen oder einen höheren Mehrspieler-Rang wiederherstellen könnten. Um Fair Play zu garantieren, werden Cloud-Backups mit diesen Spielen nicht kompatibel sein."

 

Durch die Anfrage von GameInformer wird klar, warum beispielsweise Splatoon 2 nicht kompatibel ist. Bei den Konkurrenz-Konsolen ist das Feature mit jedem Titel kompatibel.

Nintendo Switch Online soll in der zweiten Septemberhälfte an den Start gehen. Schätzungsweise wollte Nintendo in der kommenden Direct weitere Details enthüllen. Aufgrund eines Erdbebens in Japan haben sie den Termin verschoben.

 

Die wichtigsten Infos zur Nintendo Switch

Die Nintendo Switch ist seit dem 03. März 2017 im Handel erhältlich und hat sich schon fast 20 Millionen Mal verkauft.

 

Über den Autor: Adil Kaan Kanal ist Praktikant bei IGN Deutschland. Ihr könnt ihm auf Twitter folgen.