Ab dem 19. September 2018 müsst ihr für die Switch bezahlen, um den Online-Multiplayer nutzen zu können. Nintendo will euch den Bezahldienst mit exklusiven Zusatzinhalten schmackhaft machen – genau wie Microsoft und Sony mit Xbox Live Gold und Playstation Plus.

Wir verraten euch, wie viel der Dienst kostet und was euch Nintendo im Gegenzug dafür anbietet.

Nintendo Switch Online: Das Abo-Modell

Nintendo stellt euch drei Bezahlmodelle für den Online-Dienst zur Auswahl. Ihr könnt monatlich bezahlen, alle drei oder alle zwölf Monate. Das Jahres-Abo ist dabei deutlich günstiger als ein monatlich kündbares Abonnement:

  • Ein Monat: 3,99 Euro
  • Drei Monate: 7,99 Euro
  • 12 Monate: 19,99 Euro

Zum Start bietet Nintendo auch eine siebentägige Probemitgliedschaft im eShop an. In Zukunft plant das Unternehmen auch ein Familien-Abo. Darüber können bis zu acht Mitglieder einer Familien den Online-Dienst nutzen. Dieses Abo soll 34,99 Euro im Jahr kosten.

NES-Klassiker kostenlos im Abo

Schließt ihr ein Abo ab, erhaltet ihr Zugriff auf die NES-Bibliothek der Switch. Die Klassiker darin könnt ihr kostenlos herunterladen und spielen. Zum Launch von Nintendo Switch Online sind 20 Titel im Programm enthalten – jeden Monat sollen neue hinzukommen.

Speichern in der Cloud – mit Einschränkungen

Mit dem Online-Abo könnt ihr eure Spielstände in Zukunft in der Cloud sichern und so von überall darauf zugreifen. Das kommt euch zugute, wenn ihr eure Konsole beispielweise austauschen müsst. Für das Backup gibt es aber Einschränkungen: Nicht alle Spiele unterstützen den Cloudspeicher.

Diese Spiele speichern nicht in der cloud:

  • Dark Souls Remastered
  • Dead Cells
  • FIFA 19
  • NBA 2K19
  • Splatoon 2
  • Pokémon Let’s Go, Pikachu!/Evoli!

Smartphone-App & exklusive Angebote für Abo-Kunden

Über die Smartphone-App der Nintendo Switch ihr den Voice-Chat beim Spielen verwenden und Statistiken zu ausgewählten Spielen abrufen. Splatoon 2 und Mario Tennis Aces unterstützen beispielsweise die App. Sie ist über den App Store und bei Google Play erhältlich.

Nintendo verspricht außerdem exklusive Angebote für Abonnenten – allerdings hat das Unternehmen noch nicht verraten, worum es sich dabei handelt. Womöglich erhalten Abo-Kunden aber zusätzlich Rabatt im eShop – ähnlich dem PS Plus- und Xbox Live Gold-Rabatt von Sony und Microsoft.

Die wichtigsten Infos zur Nintendo Switch

Die Nintendo Switch ist seit dem 03. März 2017 im Handel erhältlich und hat sich schon 20 Millionen Mal verkauft.


Über den Autor: Alexander Schneider ist Junior Editor bei IGN. Ihr könnt ihm auf Twitter und Instagram folgen: @JannLee360.