THQ Nordic hat gute und schlechte Neuigkeiten. Auf der Gamescom 2018 bestätigte der Publisher, dass Biomutant nicht mehr in diesem Jahr erscheint und der Release auf 2019 verschoben wurde. Dafür zeigen die Entwickler aber auch massig neues Gameplay zum Open World-Spiel.

In der Demo bastelt der Spieler sich zunächst seine eigene Figur und stürzt sich dann ins Abenteuer. Ein allwissender Erzähler begleitet das mutierte Nagetier auf seinem Weg und kommentiert fast jede einzelne Aktion. Ob man die Stimme in den Optionen ausschalten kann, ist noch nicht bekannt.

So schießt und schlägt sich die Figur durch Gegnerwellen kann aus einer klebrigen Flüssigkeit am Boden eine riesige Wasserblase erschaffen und damit Feinde überrollen.

Im Zuge einer Quest schwingt sich der Nager auch in einen Mech mit Pandagesicht und bekämpft ein gigantisches Monster, nur um – Spoiler – gegen Ende der Demo von ihm verschluckt zu werden.

Biomutant soll 2019 für Playstation 4, Xbox One und PC erscheinen

Die wichtigsten Infos zur Gamescom 2018

Die Gamescom 2018 findet am 22.-25. August in Köln statt. Die wichtigsten Neuigkeiten zur Spielemesse findet ihr hier:

Biomutant Developers Answer the 6 Biggest Questions

Über den Autor: Adil Kaan Kanal ist Praktikant bei IGN Deutschland. Ihr könnt ihm auf Twitter folgen.