2013 war vieles noch einfacher: Donald Trump ist noch nicht Präsident, Miley Cyrus hängt an einer Abrissbirne und Videospiel-Perlen wie The Last of Us und GTA 5 kommen auf den Markt. Im selben Jahr entstand auf Reddit ein Beitrag, in dem Nutzer ihre Prognosen für die Gaming-Branche in fünf Jahren teilten.

Jetzt haben sie die virtuelle Zeitkapsel ausgegraben und schauen nach, ob die Vorhersagen wahr geworden sind. Obwohl die Meinungen teilweise stark auseinander gehen, gibt es doch einige Punkte, bei denen sich die Community einig ist.

Assassin's Creed ist tot. Lang lebe Watch Dogs

2013 dachten sie, dass die Meuchelmörder-Reihe an Popularität verlieren und Ubisoft stattdessen auf Watch Dogs setzen würde. Obwohl ein zweiter Ableger zum Hacker-Spiel 2016 erschien, konnte der französische Publisher mit Assassin's Creed: Origins das Ruder herumreißen und die Reihe in eine neue Richtung entwickeln. Unterdessen fehlt von Watch Dogs 3 jede Spur.

Nintendo ist "doomed"? Nein, Nintendo hat Doom!

2013 war Nintendo mit der WiiU in Schwierigkeiten. Die neue Konsole verkaufte sich nicht gut und Systemseller wie Super Smash Bros. und Splatoon würden erst später auf den Markt kommen. Damals vermuteten viele, dass der japanische Publisher den Hardware-Markt verlassen oder sich nur auf Handhelds fokussieren wird.

Dann kam aber die Nintendo Switch und mit einem Schnippen änderte sich alles. Durch Systemseller wie Super Mario Odyssey oder The Legend of Zelda: Breath of the Wild konnte sich die Hybridkonsole besonders gut verkaufen und andere Third-Party-Hersteller wie Bethesda unterstützen die Konsole bis heute mit Titeln wie Doom.

Alles nur noch digital?

Vor fünf Jahren glaubten sie auch, dass 2018 kaum jemand physische Spiele kaufen wird und die meisten auf die digitale Variante umgestiegen sind. Obwohl der digitale Markt massiv wächst, gibt es immer noch einen Markt für Disc-Versionen. Auch heute noch glauben Experten und Insider, dass Streaming das nächste große Ding wird.

Alle Prognosen der Reddit-Nutzer könnt ihr unter diesem Link nachlesen. Was glaubt, ihr: Wie sieht die Branche in den nächsten fünf Jahren aus? Gibt es dann überhaupt noch Konsolen oder existieren Playstation, Xbox und Co. nur noch als Streaming-Dienst? Und wird Half-Life 3 endlich erscheinen?


Über den Autor: Adil Kaan Kanal ist Praktikant bei IGN Deutschland. Ihr könnt ihm auf Twitter folgen.